Der Northumberland Küstenweg

Von Cresswell nach Berwick – 5 Tage Küstenpfad Reisecode: NC6

Wir bieten drei verschiedene Wanderreisen, die den gesamten Northumberland Küstenweg umfassen. Je nachdem, wie weit Sie jeden Tag wandern möchten, wählen Sie die 4-tägige, 5-tägige oder 6-tägige Wanderreise. Für jeden Urlaub haben Sie auch die Möglichkeit, einen Extra-Tag hinzuzufügen, um bei Ebbe auf die Holy Island zu wandern.

Dies ist eine mittellange Wanderroute, die den gesamten Northumberland Küstenpfad umfasst. In fünf Tagen laufen Sie die offizielle 103 km-lange Strecke. Die längste Etappe ist 24 km lang und die zwei kürzesten Strecken sind knapp 18 km lang.

Meilen Km
Tag 1 Nach Morpeth für die erste Übernachtung fahren
Tag 2 Transfer nach Cresswell, von dort aus nach Warkworth wandern 11 18
Tag 3 Warkworth - Embleton 15 24
Tag 4 Embleton - Bamburgh 13 21
Tag 5 Bamburgh - Fenwick 14 23
Tag 6 Fenwick - Berwick-Upon-Tweed 13 21
Tag 7 Ab Berwick-Upon-Tweed nach dem Frühstück abfahren

Von Cresswell nach Alnmouth
Nach der ersten Übernachtung in Morpeth bringt Sie ein Taxi nach Cresswell. Die Wanderroute beginnt im Dorf Cresswell und folgt der sandigen Bucht von Druridge knapp 13 km lang bis zum Fischerdorf Amble. Von hier aus sieht man die Insel Coquet, wo es große Kolonien von Seevögeln gibt. Man wandert dann landeinwärts am Coquet Fluss entlang bis nach Warkworth, wo das beeindruckende Warkworth Castle, ein uralter Sitz der Familie Percy, hoch über der Flussbiegung ragt. Nachdem man Warkworth verlässt, führt der Weg wieder zum Strand and weiter bis Alnmouth. Die Bucht des Alns bietet ein wichtiges Habitat für zahlreiche Zugvögel und andere Tierarten. Alnmouth war einst die wichtigste Hafenstadt von Northumberland, und an Stelle der Hotels und Gasthöfe, die man heute dort begegnet, standen einst riesige Silos für die Lagerung von Getreide.

Von Alnmouth nach Seahouses
Der Weg führt nun weiter nördlich durch Boulmer, eines der echten Fischerdörfer, die in Northumberland noch erhalten geblieben sind, wo sich seit mehr als 100 Jahren sehr wenig geändert hat. Als nächstes kommt Craster, ein weiteres Fischerdorf, welches seine Anfänge im 17. Jahrhundert hat. Craster ist für seine ,,Kippers” (geräucherte Heringe) berühmt, die im Räucherhaus des Dorfes noch hergestellt werden. Gleich nach Craster erreicht man die imposanten Ruinen von Dunstanburgh Castle, das ursprünglich im 14. Jahrhundert von Thomas Earl of Lancaster gebaut wurde. In den darunter stehenden Meeresklippen nisten Papageientaucher und Trottellummen. Der Rest dieser Etappe wird von den zwei langen Sandstränden von Embleton und Beadnell Bay geprägt, einem Paradies sowohl für Vogelkundler als auch Strandgängern! Viele Arten von See- und Strandvögeln sind in Low Newton beheimatet, und die naheliegende See mit ihrem Vogelbeobachtungsturm bietet wunderbare Möglichkeiten, die Vogelarten kennenzulernen, besonders im Winter. Nach Beadnell geht die Wanderung weiter an der Küste entlang nach Seahouses, einst ein wichtiger Fischerhafen und heute ein Tourismuszentrum. Von hier aus gibt es spannende Bootsfahrten nach den Farne Inseln, wo man Seevogel-Kolonien und Kegelrobben besichtigen kann.

Von Seahouses nach Fenwick
Vom Hafen in Seahouses aus geht man erst ins Dorfzentrum, um dort den Küstenweg nach Bamburgh aufzufinden. Im Jahre 547 vom König Ida gegründet, war Bamburgh einst die Hauptstadt des uralten Königreichs von Northumbria. Bamburgh Castle ragt auf einem Basalt-Felsen hoch über Dorf und Meer. Gleich nach Bamburgh erreichen Sie die riesigen Sandstrände von Budle Bay, einem Naturschutzgebiet und wichtigen Habitat für Wasservögel. Holy Island und Lindisfarne Castle erblicken Sie von hier aus über dem Wasser. Das friedliche Dorf von Belford liegt unter den Kyloe Hügeln am Rand der fruchtbaren Küstenebene Northumberlands. Nun kehrt sich der Weg ins Landesinnere, und die Landschaft verändert sich wieder: Wald und Agrarlandschaft löst die Küstenszenen ab. Der Weg führt über eine kurze Strecke über Hügel und nah am St. Cuthbert’s Cave vorbei, einer ungewöhnlichen Höhle in einem dramatischen Felsüberhang aus Sandstein. In der Nähe von Fenwick durchqueren Sie Kyloe Old Wood, einen Wald, der im 19. Jahrhundert im Besitz der Familie Leyland des nahegelegenen Haggerston Castle war.

Von Fenwick nach Holy Island (Wahltag)
Ürsprünglich Lindisfarne genannt, bleibt Holy Island nur bei Ebbe erreichbar,* entweder über dem Dammweg (knapp 5 km) oder auf dem Pilgerweg, der direkt über den Strand führt (nicht zu empfehlen). Holy Island hat nicht nur viele historische Attraktionen, sondern liegt auch mitten im Lindisfarne Nationalnaturschutzgebiet. Wenn Sie diesen Zusatztag nehmen möchten, wählen Sie einen Rasttag bei Fenwick. Bitte beachten: das Schloss ist Montags geschlossen. *Bitte Tidezeiten beachten, diese sind in Ihrem Reise-Infopaket enthalten.

Von Fenwick nach Berwick-upon-Tweed
Die letzte Etappe der Küstenpfads beginnt beim Dammweg, der zur Holy Island führt. Der Weg windet sich nördlich durch einige der abgelegensten Küstengebiete Northumberlands. Auf Meeresklippen und an Stränden entlang führt er zur historischen Stadt Berwick-upon-Tweed, Hauptstadt der Grenzregion. Berwick hat prächtige Stadtmauern, spektakuläre Flussufer und drei Brücken, von denen die älteste 1624 gebaut wurde. Nehmen Sie sich Zeit, diese schöne alte Stadt zu erkunden, besonders die viktorianischen Schutzwällen.

Leicht bis Mittelschwer

Dies ist eine überwiegend flache Küstenwanderung und kann von Menschen ohne viel Wandererfahrung unternommen werden.

Terrain: Flaches Wandern am Rand der Küstenebene entlang. Kleiner Abstecher in die niedrigen Kyloe Hügeln. Küstenwege, Landstraßen, Strände, ein Paar Meeresklippen und ab und zu ein Golfplatz!

Wie fühlt sich der Boden unter den Füßen? Die Gehwege sind meist gut definiert und gut erhalten, manchmal aber etwas sandig. Es kann ermüdern, auf die Dauer auf weichem Sand zu gehen, es gibt aber meistens einen Parallelweg etwas weiter landeinwärts.

Wie viel auf und ab? Fast gar keines. Die meisten Wandertage sind recht flach. Die höchste Stelle auf dieser Wanderung, bei St Cuthbert’s Cave, ist nur knapp über 200m.

Wegbeschilderung: Meist gut. Navigation: Recht einfach.

All Holidays
Accommodation Overnight Bed and Breakfast accommodation in selected hotels, farmhouses, village inns, guest houses and family B&Bs.

Full English or Continental breakfast.

Guidebook A guidebook with route information, maps, photos and background information.
Information of Services Along the Route A comprehensive Service Info sheet, including services such as cash points, banks, post offices, village shops, inns, cafes and taxis.
Maps 2 Ordnance Survey Landranger (1:50000) maps covering the entire route.
Personal Itinerary A personal itinerary setting out each overnight stop, including large scale maps of each accommodation, to ensure you find it easily.
Emergency Telephone Support If you get in to difficulties during your holiday, we are always available to help, even out of office hours.
15% discount at Cotswold Outdoors We will issue you with a 15% Discount Card valid at all Cotswold Outdoor stores, and online, for the whole year on confirmation of your booking.
Options
Luggage Transport We will transfer your luggage between each overnight stop – if you leave your luggage at the accommodation when you set off in the morning, it will be moved on to your next B&B. You only need to carry a small day sack with the clothes and provisions you require during the day’s walk.
Packed Lunches
Provided for each day’s walking and recommended on this holiday as there will not always be a handy shop or cafe on the route.
Off Road Parking If you are travelling by car we can usually arrange off road parking for the duration of your trip. (There may be a small charge for this).
Arrangement of return transport We can also arrange your transfer back to your car, (or advise you when public transport is a better option)!
What’s not Included
Evening Meals Your evening meal isn’t included in the package, but we include full details and recommendations for each evening meal in your itinerary. You will normally be within walking distance of a pub and/or restaurant, or where there is good food available at the accommodation, we’ll book that for you. Allow about £20.00 per night.
Transport to the Start & Away from the Finish Have a look at the „Travel Info“ tab above for suggestions. If you’re still struggling, get in touch and we’ll help you sort it out.
Travel Insurance Even if you are based inthe UK travel insurance is worth having.

Good accommodation and friendly hosts are an essential part of any holiday. We understand this and go out of our way to find the best. We put a great deal of effort into hand picking our accommodation and matching it to individual customer requirements. As well as visiting the accommodation ourselves, we ask all our customers to complete a short evaluation on each night’s accommodation, which then gives us an insight in to the day-to-day operation, and lets us spot any potential issues before they become a problem.

Wilowford Fam

We use a variety of accommodation, including small country house hotels, guest houses in market towns, bed and breakfasts in farm houses, country cottages and Victorian town houses. In selecting the accommodation we look for helpful, friendly hosts with good quality, characterful accommodation close to the trail. For example, over the course of your trip you might stay in a village inn, a bed and breakfast in a converted barn, a Victorian guest house, on a working farm, and in a Georgian hotel.

We always try to arrange en suite accommodation, i.e. rooms with their own bathrooms for each night of your stay. However, in some of the more remote locations accommodation is limited and occasionally we may have to book rooms with shared bathrooms for one or two nights of your holiday, (especially if the booking is made at short notice), but we will always let you know if this is likely to be the case.

Allgemeine Reiseinformationen zum Küstengebiet Northumberlands liefern wir in ihrem Reiseinfopaket, das auch gegebenenfalls Bus- und Zugfahrpläne enthält. Ihr Reiseinfopaket enthält auch individuelle Lagepläne mit detaillierten Anweisungen darüber, wie sie ihre erste Unterkunft per Auto oder zu Fuss vom nächstgelegenen Bahnhof oder Bushaltestelle erreichen.

Zugfahrpläne finden Sie bei www.qjump.co.uk, wo man sich auch die Fahrkarten im Voraus besorgen kann. Busrouten und Fahrpläne finden Sie bei www.traveline.info.

Wenn Sie gesichertes Parking bedürfen, bitten fragen Sie bei uns nach.

Anreise:
Flugzeug: Der nächste Flughafen is Newcastle (NCL). Von hier aus per Zug oder Taxi nach Morpeth (26 km)
Mit der Bahn: Nehmen Sie einen Zug nach Newcatle, dann per Zug oder Taxi weiter nach Morpeth (26 km)
Per Auto: Morpeth liegt auf der A1, 26 km von Newcastle entfernt.

Die Rückfahrt von Berwick-upon-Tweed:
Mit der Bahn: Es gibt einen Bahnhof in Berwick-upon-Tweed.Eine Zugreise von hier nach London dauert etwa 4 Stunden.
Per Auto: Auf der A1 von Berwick-on-Tweed gelangen Sie schnell an nördlich oder südlich (z.B. Newcastle Flughafen) gelegene Zielorte. Für westlich gelegene Zielorte nehmen Sie die A698.

Fenwick

Wählen Sie einen Zusatztag in Fenwick, um einen Ausflug auf die Holy Island zu unternehemen. Holy Island ist nur bei Ebbe erreichbar, entweder über dem Dammweg (knapp 5km) oder auf dem Pilgerweg, der direkt über den Sand führt (nicht zu empfehlen). Urprünglich Lindisfarne genannt, hat Holy Island viele historische Attraktionen und liegt mitten im Lindisfarne Nationalnaturshutzgebiet. Bitte beachten: das Schloß hat Montags zu. Tidezeiten sind in Ihrem Reiseinfopaket enthalten.

Fenwick

Choose a rest day at Fenwick to allow an extra day to visit Holy Island. Holy Island is only accessible at low tide, either by the causeway (approximately 3 mile walk) or by the Pilgrims' Way across the sands (not recommended). The tide table is included in your holiday pack.

Originally known as Lindisfarne, the island has many historic attractions and is situated at the heart of the Lindisfarne National Nature Reserve. Please note that Lindisfarne Castle is closed on Monday's.

Preisspanne EUR (€)
Nur Unterkunft, Karte und Reiseführer (Buch) 612 €
mit Gepäcktransport 675 €
mit Lunchpaketen 656 €
mit Gepäcktransport und Lunchpaketen 716 €

Andere Optionen

Zusätzliche Nächte 71 €
Einzelzuchlag 32 €
Solo Luggage Supplement (per day) 12 €