'Best of the Cumbria Way' - Von Coniston nach Keswick

Von Coniston nach Keswick in 3 Wandertagen Reisecode: CWB4

Diese Wanderreisen konzentrieren sich auf die dramatischste Strecke in der Mitte des Cumbria Way. Wenn Sie weniger Zeit zur Verfügung haben, können Sie mit diesen Wanderungen einen guten Eindruck des zentralen Lake District bekommen, einschließlich seiner zwei meistgerühmten Tälern, Langdale und Borrowdale, und des abgelegenen Stakes Pass, der dazwischen liegt.

Dies ist eine fantastische kurze Wanderreise, bei der Sie Langdale und Borrowdale erleben, die dramatischsten Täler des zentralen Lake District. Sie werden durch den Stakes Pass verbunden, zwischen Mickleden, auf dem Talschluss von Langdale, und dem abgelegenen, engen Tal von Langstrath, welches hinunter nach Borrowdale führt. Diese Variante unterbricht den Abschnitt von Langdale nach Keswick mit einer Übernachtung am Talanfang von Borrowdale, entweder in Stonethwaite oder in Rosthwaite. Dadurch können Sie sich nach der Überquerung des Stakes Pass und dem Abstieg durch das lange Langstrath-Tal gut erholen.

Meilen Km
Tag 1 Nach Coniston für die erste Übernachtung fahren
Tag 2 Coniston - Langdale 12 19
Tag 3 Langdale - Rosthwaite 7 11
Tag 4 Rosthwaite - Keswick 9 14
Tag 5 Ab Keswick nach dem Frühstück abfahren

 

Coniston nach Langdale
Der Weg führt weiter auf kleinen, grünen Landstraßen und bewaldeten Pfaden nach Tarn Howes, einer der meistgefeierten Naturschönheiten im Lake District. Durch weitere Wälder und Moorlandschaft wandert man zum Dörfchen von Elterwater, um kurz danach den Tal von Langdale zu erreichen. Von den dramatischen hohen Felsen der Langdale Pikes und Bowfell überschattet, ist dies vielleicht der berühmtester Ort des ganzen Lake District.

Langdale nach Keswick
Ein steiler Anstieg über den Stakes Pass am Kopf des Langdale-Tals führt zum langen, abgelegenen Tal von Langstrath, das von vielen tiefen Tümpeln und Wasserfällen geprägt ist. Weiter geht es durch das mit uralten Eichen bewaldete Tal von Borrowdale, dann an den Berghängen von Cat Bells entlang, mit herrlichen Aussichten über Derwentwater, bis man schließlich Keswick erreicht, einer beliebten Marktstadt und das Touristenzentrum für den nördlichen Lake District.

 

Mittelschwer

Mittelschwer bis herausfordernd

Der Cumbria Way benutzt gutdefinierte und guterhaltene Pfade und Feldwege über fast die gesamte Route. Bitte beachten Sie, dass der Anstieg über den Stake Pass sowie die östliche Route hinter Skiddaw durch relative hohes Bergterrain führen, wo die Pfade schroffer sind. Obwohl der Weg zum Teil beschildert ist, sind es diese Strecken nicht, Navigationskenntnisse sind deshalb unerlässlich. Man braucht Wandererfahrung, um diese Route zu unternehmen.

Terrain: Der Großteil der Wanderung folgt Tälern und Seeufern, aber der Anstieg über den Stake Pass und die östliche Route um Skiddaw herum führen durch relativ hohes und abgelegenes Bergterrain, wo die Pfade schroffer sind.

Wie fühlt sich der Boden unter den Füßen? Im Allgemeinen sind die Gehwege gut definiert und gut erhalten, es kann aber manchmal uneben und steinig werden, mit einigen schlammigen Stellen. Gute Schuhe sind deshalb unerlässlich. Die westliche Route um Skiddaw nach Caldback kann sumfig werden.

Wie viel auf und ab? Die meisten Tage haben nur sanfte Auf- und Abstiege. Auf Stake Pass steigt man etwa 300m auf einem gutgebauten Wanderweg. Der westliche Teil der Route zwischen Keswick und Caldbeck hat einen Anstieg von 300m, wieder auf gutgebauten, aber manchmal sumpfigen Pfaden. Der östliche Teil hat einen weiteren Anstieg von 300m bis man die Höhe von 658m auf High Pike erreicht – diesmal auf weniger gut definierten Wegen.

Beschilderung: Sporadisch. Es wird nötig sein, Ihren Reiseführer und Ihre Wanderkarte zu benutzten.

Navigation: Auf den niedrigen Strecken recht einfach. Auf Stake Pass und der Strecke zwischen Keswick und Caldbeck kann es Nebel oder niedrige Wolken geben - hier braucht man also Navigtionskenntnisse.

Das Wetter: Vielleicht haben Sie Glück und genießen warmes, trockenes Wetter auf der gesamten Route, mit trockenen Pfaden und hervorragenden Aussichten. Man muss aber auf Wetteränderungen gefasst sein. Gute Bekleidung einschließlich wasserdichter Jacken und Hosen sind unverzichtbar.

All Holidays
Accommodation Overnight Bed and Breakfast accommodation in selected hotels, farmhouses, village inns, guest houses and family B&Bs.

Full English or Continental breakfast.

Guidebook A detailed guidebook with route information, maps, photos and background information.
Information of Services Along the Route A comprehensive Service Info sheet, including services such as cash points, banks, post offices, village shops, inns, cafes and taxis.
Maps A waterproof 1:40000 map from Harvey Maps covering the whole route.
Personal Itinerary A personal itinerary setting out each overnight stop, including large scale maps of each accommodation, to ensure you find it easily.
Emergency Telephone Support If you get in to difficulties during your holiday, we are always available to help, even out of office hours.
15% discount at Cotswold Outdoors We will issue you with a 15% Discount Card valid at all Cotswold Outdoor stores, and online, for the whole year on confirmation of your booking.
Options
Luggage Transport We will transfer your luggage between each overnight stop – if you leave your luggage at the accommodation when you set off in the morning, it will be moved on to your next B&B. You only need to carry a small day sack with the clothes and provisions you require during the day’s walk.
Packed Lunches
Provided for each day’s walking and recommended on this holiday as there will not always be a handy shop or cafe on the route.
Off Road Parking If you are travelling by car we can usually arrange off road parking for the duration of your trip. (There may be a small charge for this).
Arrangement of return transport We can also arrange your transfer back to your car, (or advise you when public transport is a better option)!
What’s not Included
Evening Meals Your evening meal isn’t included in the package, but we include full details and recommendations for each evening meal in your itinerary. You will normally be within walking distance of a pub and/or restaurant, or where there is good food available at the accommodation, we’ll book that for you. Allow about £20.00 per night.
Transport to the Start & Away from the Finish Have a look at the „Travel Info“ tab above for suggestions. If you’re still struggling, get in touch and we’ll help you sort it out.
Travel Insurance Even if you are based in the UK travel insurance is worth having.

One of the great features of our Cumbria Way holidays is the quality of the accommodation, including small country house hotels, guest houses, bed and breakfasts and farm house accommodation. In selecting the accommodation we look for helpful, friendly hosts with good quality, characterful accommodation close to the trail. We always try to arrange en suite accommodation, i.e. rooms with their own bathrooms for each night of your stay. However, in some of the more remote locations accommodation is limited and occasionally we may have to book rooms with shared bathrooms for one or two nights of your holiday, (especially if the booking is made at short notice), but we will always let you know if this is likely to be the case.

Single Rooms We are happy to book single rooms on this walk but cannot normally book more than 2 for any one group. Single room bookings include a supplement.

Here are a couple of examples of the accommodation we use along the Cumbria Way:

Langstrath Cumbria WayThe Langstrath Country Inn

The Langstrath County Hotel is set in the Lakeland village of Stonethwaite. It is a small local family run haven for walkers and lovers of the countryside. It was built around 1590 as a miners cottage and is now a quality hotel offering comfortable bedrooms and excellent service.The restaurant serves excellent, quality Lakeland dishes using the finest local ingredients.

Visit their website at: www.thelangstrath.com

Ravensworth Hotel KeswickRavensworth Hotel

Conveniently located at the centre of Keswick, The Ravensworth is a quiet and comfortable hotel that offers a high standard of accommodation and service. Jason and Alison will give you a warm welcome and are used to walkers with muddy feet! You can be sure of an excellent hearty walkers breakfast here.

Visit their website at: www.ravensworth-hotel.co.uk

Old Dungeon GhyllThe Old Dungeon Ghyll

You can guarantee a great service and hospitality at the ODG, as its known locally. It is in an excellent location at the heart of the Langdale Valley, with superb views. The bedrooms are warm and cosy and many walkers appreciate the vast array of beers available in the quirky Walkers Bar.

Visit their website at: www.odg.co.uk

Allgemeine Reiseinfos zum Gebiet des Cumbria Way liefern wir in Ihrem Reiseinfopaket, das auch gegebenenfalls Bus- und Zugfahrpläne beinhaltet.

Ihr Reiseinfopaket enthält auch individuelle Lagepläne mit detaillierten Anweisungen darüber, wie sie ihre erste Unterkunft per Auto oder zu Fuß vom nächstgelegenen Bahnhof oder Bushaltestelle erreichen.

Zugfahrpläne finden Sie bei www.qjump.co.uk wo man sich auch die Fahrkarten im Voraus besorgen kann. Busrouten und Fahrpläne finden Sie bei www.traveline.info.

Wenn Sie gesichertes Parking bedürfen, bitten fragen Sie bei uns nach.Wir können in den meisten Fällen einen Parkplatz für Sie arrangieren, am Start oder am Ende Ihrer Wanderung.

Normal 0 false false false MicrosoftInternetExplorer4

Die Anfahrt nach Coniston:
Per Flugzeug: Der nächste internationale Flughafen ist Manchester (MAN). Von dort aus fährt man per Zug nach Windermere (etwa 2,5 Stunden) und danach per Bus nach Coniston (50 Minuted).
Per Bus/Bahn: Es gibt eine Zugverbindung nach Windermere und von dort aus seine Busverbindung nach Coniston.
Mit dem Auto: Coniston liegt im südlichen Teil des Lake District Nationalparks. Die nächste Autobahn ist die M6.

Die Rückfahrt von Keswick:
Per Bus/Bahn: Es gibt eine Busverbindung zum Bahnhof in Penrith (etwa 30 Minuten) oder in Carlisle (etwa 1 Stunde). An beiden Bahnhöfen gibt es viele Verbindungen auf der West Coast Mainline.

st1:*{behavior:url(#ieooui) }

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Table Normal“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Coniston

Ein angenehmes, typisches Dorf des Lake District an den Ufern des Lake Coniston gelegen. Nehmen Sie eine Kreuzfahrt auf dem See auf dem Dampfer “Gondola”. Besuchen Sie das historische Brantwood, “das schönstgelegene Haus im Lake District”, wo John Ruskin einst zuhause war. Für diejenigen mit mehr Energie bietet Coniston Old Man, der Berg, der über dem Dorf ragt, eine großartige Wanderung mit hervorragenden Ausblicken über den Lake District und zum Meer bei Morecambe Bay.

Keswick

Keswick ist eine beliebte Marktstadt mit einer zentralen Fußgängerzone um den historischen Moot Hall und zahlreichen Outdoorläden – wenn Sie irgendwelche Wanderausrüstung brauchen, finden Sie es hier! Es gibt auch eine gute Auswahl an Restaurants und Cafes, sowie einige kleine Galerien und Geschenkläden. Genießen Sie einen leichten, kurzen Spaziergang zum Seeufer hin, wo man eine Bootsfahrt um Derwentwater nehmen kann. Oder kommen Sie bei uns vorbei, um Hallo zu sagen oder Ihren nächsten Urlaub zu buchen!

Preisspanne EUR (€)
Nur Unterkunft, Karte und Reiseführer (Buch) 438 €
mit Gepäcktransport 470 €
mit Lunchpaketen 464 €
mit Gepäcktransport und Lunchpaketen 495 €

Andere Optionen

Zusätzliche Nächte 71 €
Einzelzuchlag 32 €
Solo Luggage Supplement (per day) 0 €