Der gesamte Cotswold Way

Von Chipping Campden nach Bath – 7 Tage Wanderroute Reisecode: CT8

Wir bieten 5 Wanderreisen, die die gesamte Route umfassen. Je länger die Reisedauer, desto kürzer sind die täglichen Wanderstrecken. Die beliebtesten Varianten sind die 8- und 9-tägigen Wanderungen durch die herrliche Landschaft der Cotswolds.

Diese 7-tägige Variante der Cotswald Way Wanderreise wird den erfahrenen Wanderer ansprechen. Einige der Tagesstrecken sind lang genug, um eine Herausforderung zu bieten, während die kürzeren Tage mehr Zeit bieten, die Umgebung zu genießen, insbesondere das Evesham Tal und die uralten Viehtreiber-Straßen und Wiesen, die nach Winchcombe führen.

Meilen Km
Tag 1 Nach Chipping Campden für die erste Übernachtung fahren
Tag 2 Chipping Campden - Stanton 10 16
Tag 3 Stanton - Cleeve Hill 13 21
Tag 4 Cleeve Hill - Birdlip 16 26
Tag 5 Birdlip - King's Stanley 17 27
Tag 6 King's Stanley - Wotton-under-Edge 15 24
Tag 7 Wotton-under-Edge - Tormarton 15 24
Tag 8 Tormarton - Bath 17 27
Tag 9 Ab Bath nach dem Frühstück abfahren

Von Chipping Campden nach Stanton
Der Cotswold Way beginnt am Rathaus im Zentrum von Chipping Campden, einer der charmantesten unter all den wie aus dem Bilderbuch entronnenen Ortschaften entlang der Route. Der Weg steigt allmählich an bis zum Dover’s Hill (mit einer Höhe von 230 m), der schöne Aussichten auf das Evesham Tal bietet, und führt dann weiter zum Broadway Tower, mit 312 m die zweithöchste Stelle der Route. Nachdem der Weg zum reizvollen Dorf Broadway hinunterführt, steigt er wieder aufwärts zum Shenberrow Hill und schließlich hinunter in das idyllische Dorf Stanton.

Von Stanton nach Cleeve Hill
Der Pfad führt von Stanton aus über Wiesen zum Dörfchen Church Stanway. Hier beginnt der Aufstieg auf den Höhepunkt des Steilhangs bei Stumps Cross. Die Wanderroute folgt dann einem uralten Viehtreiber-Weg bis zur Eisenzeit-Festung Beckbury Camp. Danach steigt sie nach Winchcombe hinab und führt um Cleeve Common herum. Mit 330 m ist dies der höchste Punkt der Route. Bei schlechtem Wetter, oder einfach um Zeit zu sparen, kann man Cleeve Common überqueren und dabei den Weg um 6 km abkürzen.

Von Cleeve Hill nach Painswick
Dieser Abschnitt folgt dem westlichen Rand der Böschung und bietet dabei herrliche Ausblicke auf Cheltenham und das Tal von Gloucester. Von einer Festung aus der Eisenzeit aus führt der Pfad zum Stausee von Dowdeswell hinunter und folgt dann dem Steilhang bis Severn Springs, Leckhampton Hill und schließlich Crickley Hill. Nach Crickley Hill überquert man eine bewaldete Vertiefung um nach Cooper’s Hill zu gelangen, wo weitere Panoramaaussichten den Wanderer erwarten. Ein bewaldeter Pfad oberhalb der Abtei Prinknash Abbey führt nun nach Painswick Beacon, wo der stetige Abstieg zu der attraktiven alten Markstadt von Painswick beginnt.

Von Painswick nach King’s Stanley
Painswick liegt etwa in der Mitte der Wanderroute, und viele Wanderer planen hier eine zusätzliche Übernachtung ein, um sich auszuruhen und die zeitlose Architektur zu genießen. Im nächsten Abschnitt kehrt der Weg querfeldein nach Scottsquar Hill, um dann auf den Waldpfad zu gelangen, der nach Haresfield Beacon führt. Der Weg schlängelt sich zwischen den beiden Städten Stroud und Stonehouse, überquert den Stroudwater Kanal und gelangt schließlich nach King’s Stanley.

Von King’s Stanley nach Wotton-under-Edge
Auf einem steilen Pfad steigt man wieder auf die Böschung und wandert weiter durch schöne Buchenwälder bis zum alten Begräbnishügel von Nympsfield Long Barrow. Hier bietet sich eine wundervolle Panoramaaussicht. Der Pfad kehrt wieder zurück in den Wald und führt nach viel Auf und Ab zur kleinen Marktstadt Dursley hinunter. Nach dem Abstieg in das Tal steigt der Weg wieder steil hinauf auf Nibley Knoll, wo man vom Tyndale Monument aus atemberaubende Ausblicke genießen kann. Der Pfad führt weiter am Hang entlang, ehe er in die alte Wollstadt Wotton-under-Edge hinabsteigt, welche sich am Fuße des Steilhangs schmiegt.

Von Wotton-under-Edge nach Bath
Nach einem steilem Anstieg aus Wotton heraus genießt man leichtes Wandern über sanft hügeliges Land bis zum hübschen Dörfchen Little Sodbury. Danach durchquert man das Parkland von Dodington House und erreicht das stille Dorf Tormarton. Von hier aus führt ein leichter Weg durch Agrarland nach Dyrham Park, wo ein sanfter Anstieg zur winzigen Ortschaft von Pennsylvania beginnt. Von hier aus steigt der Pfad allmählich auf die Höhe von Lansdown Hill. Der Weg folgt nun wieder dem Steilhang bis Prospect Stile, mit herrlichen Aussichten über Bath, ehe man zu dieser imposanten Stadt hinabsteigt und bei den römischen Bädern die Wanderung abschließt.

Leicht bis Mittelschwer

Dies ist ein relativ leichter Nationalpfad, der auf seiner ganzen Länge gut beschildert ist. Eine gute Route für diejenigen, die zum ersten Mal eine Fernwanderung unternehmen.

Das Terrain: Abwechslungsreich, aber immer auf sanften Hügeln, keine Berge. Der Pfad steigt im nördlichen Abschnitt auf und ab entlang des Cotswold Escarpment, und ist im südlichen Teil niedriger, mit leichterem Auf und Ab durch Felder und Wälder.

Wie ist der Boden unter den Füßen? Recht gut. Die Pfade sind durchgehend gut erhalten, obwohl einige Stellen bei Regenwetter etwas schlammig werden können.

Wie viel Auf und Ab? Dieser Pfad hat recht viele An- und Abstiege, und einige kurze Abschnitte sind steil, aber sie dauern nicht lange, und der höchste Punkt ist 330m. Die An- und Abstiege sind meist in Höhe von 150-200m.

Beschilderung: Allgemein gut.

Navigation: Recht einfach. Gut definierte Pfade und gute Beschilderung.

All Holidays
Accommodation Overnight Bed and Breakfast accommodation in selected hotels, farmhouses, village inns, guest houses and family B&Bs.

Full English or Continental breakfast.

Guidebook A detailed guidebook with route information, maps, photos and background information.
Information of Services Along the Route A comprehensive Service Info sheet, including services such as cash points, banks, post offices, village shops, inns, cafes and taxis.
Maps A waterproof map from Harvey Maps covering the whole route.
Personal Itinerary A personal itinerary setting out each overnight stop, including large scale maps of each accommodation, to ensure you find it easily.
Emergency Telephone Support If you get in to difficulties during your holiday, we are always available to help, even out of office hours.
15% discount at Cotswold Outdoors We will issue you with a 15% Discount Card valid at all Cotswold Outdoor stores, and online, for the whole year on confirmation of your booking.
Options
Luggage Transport We will transfer your luggage between each overnight stop – if you leave your luggage at the accommodation when you set off in the morning, it will be moved on to your next B&B. You only need to carry a small day sack with the clothes and provisions you require during the day’s walk.
Packed Lunches
Provided for each day’s walking and recommended on this holiday as there will not always be a handy shop or cafe on the route.
Off Road Parking If you are travelling by car we can usually arrange off road parking for the duration of your trip. (There may be a small charge for this).
Arrangement of return transport We can also arrange your transfer back to your car, (or advise you when public transport is a better option)!
What’s not Included
Evening Meals Your evening meal isn’t included in the package, but we include full details and recommendations for each evening meal in your itinerary. You will normally be within walking distance of a pub and/or restaurant, or where there is good food available at the accommodation, we’ll book that for you. Allow about £20.00 per night.
Transport to the Start & Away from the Finish Have a look at the „Travel Info“ tab above for suggestions. If you’re still struggling, get in touch and we’ll help you sort it out.
Travel Insurance Even if you are based in the UK travel insurance is worth having.

Good accommodation and friendly hosts are an essential part of any holiday. We understand this and go out of our way to find the best. We put a great deal of effort into hand picking our accommodation and matching it to individual customer requirements. As well as visiting the accommodation ourselves, we ask all our customers to complete a short evaluation on each night’s accommodation, which then gives us an insight in to the day-to-day operation, and lets us spot any potential issues before they become a problem.

Wilowford Fam

We use a variety of accommodation, including small country house hotels, guest houses in market towns, bed and breakfasts in farm houses, country cottages and Victorian town houses. In selecting the accommodation we look for helpful, friendly hosts with good quality, characterful accommodation close to the trail. For example, over the course of your trip you might stay in a village inn, a bed and breakfast in a converted barn, a Victorian guest house, on a working farm, and in a Georgian hotel.

We always try to arrange en suite accommodation, i.e. rooms with their own bathrooms for each night of your stay. However, in some of the more remote locations accommodation is limited and occasionally we may have to book rooms with shared bathrooms for one or two nights of your holiday, (especially if the booking is made at short notice), but we will always let you know if this is likely to be the case.

Allgemeine Reiseinfos zum Gebiet des Cotswold liefern wir in Ihrem Reiseinfopaket, das auch gegebenenfalls Bus- und Zugfahrpläne beinhaltet.

Ihr Reiseinfopaket enthält auch individuelle Lagepläne mit detaillierten Anweisungen darüber, wie sie ihre erste Unterkunft per Auto oder zu Fuß vom nächstgelegenen Bahnhof oder Bushaltestelle erreichen.

Zugfahrpläne finden Sie bei www.qjump.co.uk wo man sich auch die Fahrkarten im Voraus besorgen kann. Busrouten und Fahrpläne finden Sie bei www.traveline.info.

Normal 0 false false false MicrosoftInternetExplorer4

st1:*{behavior:url(#ieooui) }

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Table Normal“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Wenn Sie auf dieser Wanderung gesichertes Parking benötigen, geben wir gern detaillierte Informationen dazu aus. Bitte beachten Sie, dass Dauerparktarife in Bath sehr hoch sein können.

Die Anfahrt nach Chipping Campden:
Mit dem Flugzeug: Der nächste internationale Flughafen ist Birmingham (etwa 56 km entfernt). London Heathrow oder Gatwick sind gute Alternativen.
Per Bus/Bahn: Der nächste Bahnhof ist Moreton-in-Marsh, wo es häufige Verbindungen nach London Paddington gibt. Es gibt auch Zugverbindungen nach Birmingham, Bath und Bristol, wobei man allerdings in Oxford oder Reading umsteigen muss. Von Moreton-in-Marsh gibt es täglich drei Busse nach Chipping Campden (nur montags bis samstags, keine Busse am Sonntag). Alternativ kann man ein Taxi nehmen (12 km).
Mit dem Auto: Chipping Campden liegt an der B4081, nicht weit von der A44, die zwischen Oxford und Worcester verläuft. Man fährt etwa 45 Minuten nach Oxford oder Worcester.

Die Rückfahrt von Bath
Per Bus/Bahn: Vom Endpunkt der Wanderung in Bath gibt es viele Möglichkeiten für die Weiterfahrt, da die Stadt gute Verbindungen hat. Der nächste internationale Flughafen ist Bristol. Es gibt verschiedene, häufige Bahnverbindungen zwischen Bath und London (Fahrzeit etwa 1,5 Stunden) oder Birmingham (2 Stunden). Um nach Chipping Campden zurückzufahren, nehmen Sie einen Zug nach Moreton-in-Marsh mit Umstieg in Reading. Bath hat auch häufige Fernbusverbindungen (National Express Coaches).

Chipping Campden

Viele Wanderer planen eine zusätzliche Übernachtung in Chipping Campden vor Beginn ihrer Wanderung ein, um die ruhevolle Atmosphäre dieser reizvollen mittelalterlichen Stadt aufzunehmen. Die schönen, honigfarbenen Häuser sind aus dem 14. Jahrhundert. Die Stadt ist auch günstig gelegen für einen Ausflug nach Stratford-upon-Avon, dem Geburtsort Shakespeares. Man fährt etwa eine Stunde mit dem Bus die 16 km dorthin (Sonntags gibt es allerdings keine Busse).

Bath

Die beliebteste Wahl für eine oder zwei zusätzliche Übernachtungen. Diese atemberaubende Stadt wurde von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Wanderung endet neben der herrlichen Abtei von Bath, welche während der Regentzeit Elizabeth I. erneuert wurde. Von hier aus kann man die hervorragende georgianische Architektur der Stadt erforschen, wie zum Beispiel den Royal Crescent, den Circus, die Assembly Rooms und die entzückende Pulteney Brücke. Die frühe Geschichte Baths gilt es auch zu entdecken, und bei einem Besuch der römischen Bäder kann man die müden Wanderbeine im Thermal Spa erfrischen und dabei den phantastischen Rundblick von der Dachterrasse genießen. Bath ist eine lebhafte Stadt mit wunderschönen Grünanlagen und vielen Sehenswürdigkeiten und Museen, um den Besucher zu beschäftigen. Sie ist auch wegen ihrer vielen Cafes und Restaurants bekannt.

Preisspanne EUR (€)
Nur Unterkunft, Karte und Reiseführer (Buch) 739 €
mit Gepäcktransport 802 €
mit Lunchpaketen 800 €
mit Gepäcktransport und Lunchpaketen 860 €

Andere Optionen

Zusätzliche Nächte 71 €
Einzelzuchlag 32 €
Solo Luggage Supplement (per day) 0 €