Höhepunkte des Rob Roy Way

Von Aberfoyle nach Pitlochry – 6 Tage Wanderroute Reisecode: RWA7

Eine etwas abgekürzte Variante, die in Aberfoyle beginnt.

Mit dem Start in Aberfoyle ist diese Wanderreise etwas kürzer als der komplette Rob Roy Way und erlaubt dem Wanderer, die Landschaft und Natur bei bequemem Lauftempo zu genießen. Die Wanderstrecken sind nicht allzu lang, Sie brauchen aber schon gute Kondition und Wandererfahrung.

Meilen Km
Tag 1 Nach Aberfoyle für die erste Übernachtung fahren
Tag 2 Aberfoyle - Callander 10 16
Tag 3 Callander - Strathyre 9 14
Tag 4 Strathyre - Killin 12 19
Tag 5 Killin - Ardtalnaig dann Rücktransfer nach Killin 12 19
Tag 6 Transfer nach Ardtalnaig, von dort aus nach Aberfeldy wandern 15 24
Tag 7 Aberfeldy - Pitlochry 11 18
Tag 8 Ab Pitlochry nach dem Frühstück abfahren

 

Von Aberfoyle nach Strathyre
Eine herrliche Wanderroute durch die Höhen von Menteith, auf Forstwegen und steinigen Pfaden, bis Loch Venachar. Die letzten Meilen verlaufen auf einer sehr ruhigen Landstraße nach Callander. Callander ist eine große Stadt mit vielen Läden und Cafes. Man verlässt Callander auf den Ufern des Flusses Teith, um in das Hochland zu gelangen. Dann folgt man der alten Eisenbahnlinie (zusammen mit dem Fahrradfernweg Nr. 7), am westlichen Ufer von Loch Lubnaig. Der heutige Zielort ist das kleine Dorf von Strathyre.

Von Strathyre nach Killin
Die Wanderroute setzt sich in nördlicher Richtung auf Forstwegen fort, bis man wieder auf die alte Eisenbahnlinie trifft. Dies ist ein abwechslungsreicher Abschnitt mit schönen Ausblicken auf den Fluss und später auf Loch Earn. Man kann wahlweise einen Abstecher machen, um das Grab von Rob Roy bei Balquidder zu besuchen. Killin liegt am westlichen Ende von Loch Tay.

Von Killin nach Ardtalnaig
Dieser Abschnitt ist einer der Höhepunkte dieser Wanderroute. Man steigt durch bewaldete Hügel an den südlichen Ufern von Loch Tay mit herrlichen Ausblicken auf die zerklüfteten Trarmacan Hills und Ben Lawyers. Der Weg führt am abgelegenen Bergsee Loch an Breachlaich vorbei, dann weiter über Hochmoorland, um schließlich wieder zu den Ufern von Loch Tay abzusteigen. Es gibt eine Strecke auf der Landstraße nach Ardtalnaig, einer kleinen Ortschaft auf der südlichen Seite von Loch Tay. Am Ende des heutigen Wandertags transportieren wir Sie zurück nach Killin, wo Sie in der gleichen Unterkunft nochmal übernachten.

Von Ardtalnaig nach Aberfeldy
Wir transportieren Sie von Killin zurück zur Wanderroute. Der heutige Wandertag ist anstrengender, wobei man mit phantastischen Ausblicken vom Gerbirgskamm zwischen zwei Talengen belohnt wird. Forstwege führen zu den Wasserfällen von Moness und den Birks o’ Aberfeldy. Letzterer ist der Name eines Spaziergangs, der durch ein Lied von Robert Burns berühmt wurde. Die Pfade sind hier zum Teil steil, aber es gibt Holzplattformen und Brücken, die den Abstieg nach Aberfeldy leichter machen. Es gibt auch die Möglichkeit, die Whiskey-Destillerie von Aberfeldy oder das nahegelegene, im 16. Jahrhundert gebaute Schloss Menzies zu besuchen.

Von Aberfeldy nach Pitlochry
Dieser Wandertag verläuft meist auf ruhigen kleinen Straßen, anfangs recht flach und später gleichmäßig ansteigend. Am Schluss kommt ein mäßiger Abstieg nach Pitlochry, dem Zielort dieser Wanderroute. Pitlochry ist wegen seines Hydroelektrischen Damms und “Fischleiters” bekannt. Man kann von hier aus Ben Vrackie besteigen (841 m). Die Stadt hat auch zwei Destillerien für Malz-Whisky.

Leicht bis Mittelschwer

Der Rob Roy Way ist eine relativ schonende Wanderung auf meist guten Pfaden, Forstwegen und Landstraßen. Mit etwas Wandererfahrung und Kondition schaffen Sie die Route ohne Weiteres.

Das Terrain: Der Großteil der Route führt durch Wälder, an Lochufern und an den unteren Hängen der umliegenden Berge entlang.

Wie ist der Boden unter den Füßen? Meist sehr leicht begehbar. Die Route benutzt Forstwege, Fahrradwege, alte Eisenbahnlinien und Landstraßen, sowie Pfade. Es gibt ein Paar Tage, wo das Gehen etwas härter wird, aber es ist nicht allzu herausfordernd.

Wieviel Auf und Ab? Die meisten Wandertage haben wenig Auf- und Abstieg, aber es gibt ein längerer Anstieg nach Killin von etwa 400m.

Wegbeschilderung: Keine – Sie brauchen die Karte und den Wanderführer, die wir im Reiseinfopaket liefern.

Navigation: Recht einfach auf den unteren Abschnitten des Wegs. Auf den höheren Abschnitten kann es manchmal Nebel oder niedrige Wolken geben, Navigationskenntnisse sind also erforderlich. Vielleicht haben Sie Glück und erleben die ganze Route bei warmem, trockenem Wetter mit trockenen Pfaden und herrlichen Ausblicken. Sie sollten aber immer darauf gefasst sein, dass sich das Wetter schnell ändert. Gute, wasserdichte Bekleidung muss man auf jeden Fall dabeihaben.

All Holidays
Accommodation Overnight Bed and Breakfast accommodation in selected hotels, farmhouses, village inns, guest houses and family B&Bs.

Full English or Continental breakfast.

Guidebook
A detailed guidebook, inlcuding route description, maps, photos, and background information about the places you pass through.
Information of Services Along the Route A comprehensive Service Info sheet, including services such as cash points, banks, post offices, village shops, inns, cafes and taxis.
Maps 4 Ordnance Survey Explorer (1:25000) maps covering the entire route.
Personal Itinerary A personal itinerary setting out each overnight stop, including large scale maps of each accommodation, to ensure you find it easily.
Emergency Telephone Support If you get in to difficulties during your holiday, we are always available to help, even out of office hours.
15% discount at Cotswold Outdoors We will issue you with a 15% Discount Card valid at all Cotswold Outdoor stores, and online, for the whole year on confirmation of your booking.
Options
Luggage Transport We will transfer your luggage between each overnight stop – if you leave your luggage at the accommodation when you set off in the morning, it will be moved on to your next B&B. You only need to carry a small day sack with the clothes and provisions you require during the day’s walk.
Packed Lunches
Provided for each day’s walking and recommended on this holiday as there will not always be a handy shop or cafe on the route.
Off Road Parking If you are travelling by car we can usually arrange off road parking for the duration of your trip. (There may be a small charge for this).
Arrangement of return transport We can also arrange your transfer back to your car, (or advise you when public transport is a better option)!
What’s not Included
Evening Meals Your evening meal isn’t included in the package, but we include full details and recommendations for each evening meal in your itinerary. You will normally be within walking distance of a pub and/or restaurant, or where there is good food available at the accommodation, we’ll book that for you. Allow about £20.00 per night.
Transport to the Start & Away from the Finish Have a look at the „Travel Info“ tab above for suggestions. If you’re still struggling, get in touch and we’ll help you sort it out.
Travel Insurance Even if you are based inthe UK travel insurance is worth having.

Good accommodation and friendly hosts are an essential part of any holiday. We understand this and go out of our way to find the best. We put a great deal of effort into hand picking our accommodation and matching it to individual customer requirements. As well as visiting the accommodation ourselves, we ask all our customers to complete a short evaluation on each night’s accommodation, which then gives us an insight in to the day-to-day operation, and lets us spot any potential issues before they become a problem.

Wilowford Fam

We use a variety of accommodation, including small country house hotels, guest houses in market towns, bed and breakfasts in farm houses, country cottages and Victorian town houses. In selecting the accommodation we look for helpful, friendly hosts with good quality, characterful accommodation close to the trail. For example, over the course of your trip you might stay in a village inn, a bed and breakfast in a converted barn, a Victorian guest house, on a working farm, and in a Georgian hotel.

We always try to arrange en suite accommodation, i.e. rooms with their own bathrooms for each night of your stay. However, in some of the more remote locations accommodation is limited and occasionally we may have to book rooms with shared bathrooms for one or two nights of your holiday, (especially if the booking is made at short notice), but we will always let you know if this is likely to be the case.

Allgemeine Reiseinfos zum Gebiet des Rob Roy liefern wir in Ihrem Reiseinfopaket, das auch gegebenenfalls Bus- und Zugfahrpläne beinhaltet.

Ihr Reiseinfopaket enthält auch individuelle Lagepläne mit detaillierten Anweisungen darüber, wie sie ihre erste Unterkunft per Auto oder zu Fuß vom nächstgelegenen Bahnhof oder Bushaltestelle erreichen.

Zugfahrpläne finden Sie bei www.qjump.co.uk wo man sich auch die Fahrkarten im Voraus besorgen kann. Busrouten und Fahrpläne finden Sie bei www.traveline.info.

Wenn Sie gesichertes Parking bedürfen, bitten fragen Sie bei uns nach.

Die Anfahrt nach Aberfoyle:
Mit dem Flugzeug:
Die nächsten Flughäfen sind Glasgow International (GLA) oder Glasgow Prestwick (PIK). Es gibt einen Shuttle Bus in die Stadtmitte, Fahrzeit 25 Minuten. Hier suchen Sie Buchanan Street Bus Station auf, um von dort mit Aberfoyle Coaches nach Aberfoyle zu fahren (dreimal täglich, Bus Nummer AC01). Fahrplan bei www.aberfoylecoaches.com oder Tel. 0844 567 5670.
Per Bus/Bahn: Es gibt einen Hauptbahnhof in Glasgow. Hier suchen Sie Buchanan Street Bus Station auf, um von dort mit Aberfoyle Coaches nach Aberfoyle zu fahren (dreimal täglich, Bus Nummer AC01).Fahrplan bei www.aberfoylecoaches.com oder Tel. 0844 567 5670.
Mit dem Auto: Aberfoyle liegt 42 km nördlich von Glasgow. Die direkteste Route ist wie folgt: A81, A739, A809, B834, A81, A821.

Die Rückfahrt von Pitlochry:
Per Bus/Bahn: Es gibt einen Bahnhof in Pitlochry. Es gibt Zugverbindungen in südlicher Richtung nach Edinburgh oder Glasgow, oder nördlich nach Inverness.
Mit dem Auto: Um von Pitlochry aus nach England zu gelangen fahren Sie zunächst entweder Richtung Edinburgh (113 km) oder Richtung Glasgow (135 km), je nachdem, wo Ihr Zielort liegt.

Pitlochry

Pitlochry ist eine angenehme Stadt aus der Viktorianischen Epoche am Fluss Tummel gelegen. Der Fluss wurde in den fünfziger Jahren gestaut ,und eine “Fischleiter” wurde gebaut, damit die Tausende von Lachse weiterhin jedes Jahr flussaufwärts schwimmen können. Es gibt einen interessanten Spaziergang an dieser Fischleiter vorbei, wo man in Besichtigungskammern nach den Fischen Ausschau halten kann, dann zum Scottish Plant Collectors Garden und zurück am Fluss Garry entlang. Man kann auch Boote ausleihen oder am nahegelegenen Loch Faskally fischen gehen.

Preisspanne EUR (€)
Nur Unterkunft, Karte und Reiseführer (Buch) 636 €
mit Gepäcktransport 719 €
mit Lunchpaketen 687 €
mit Gepäcktransport und Lunchpaketen 766 €

Andere Optionen

Zusätzliche Nächte 67 €
Einzelzuchlag 31 €
Solo Luggage Supplement (per day) 14 €