Unsere Schwierigkeitsgrade

Der Schwierigkeitsgrad bezieht sich auf die allgemeine Schwierigkeit der Wanderung und zieht die Gesamtlänge und die täglichen Wanderstrecken in Betracht. Er berücksichtigt auch die Höhenunterschiede, das Terrain und die Wegbeschaffenheit. Schließlich erwähnen wir, ob die Wegmarkierung gut erkennbar ist und ob die Navigation schwierig sein könnte.

Leicht Diese sind unsere einfachsten Wanderungen. Sie verlaufen auf flachem oder leicht hügeligem Gelände und erfordern meist weniger als 20 km pro Tag. Die Pfade und Wege sind in der Regel gut definiert und werden gut gepflegt. Die Navigation ist meist sehr einfach.
Leicht bis mittelschwer Diese Wanderreisen haben durchschnittliche Tagesstrecken von 24 km oder weniger. Die Route verläuft meist auf leicht hügeligem Gelände auf gut definierten Pfaden, mit einigen steileren Abschnitten. Es könnten einige größere Aufstiege darunter sein, bis 250 Höhenmetern, aber nicht jeden Tag. Wir empfehlen, dass Sie für die Navigation die mitgelieferte Wanderkarte benutzen.
Mittelschwer Diese Wanderungen haben Tagesstrecken von maximal 32 km und überqueren in der Regel an mehreren Tagen abgelegenes Berg- und Moorland, mit Aufstiegen bis 1000 Höhenmeter. Obwohl der Großteil der Route auf gut definierten Pfaden verläuft, könnte es einige Abschnitte geben, wo der Pfad undeutlich wird. Sie brauchen also die Fähigkeit, mit Karte und Kompass umzugehen, um auf diesen Wanderungen den Weg zu finden.
Mittelschwer bis herausfordernd Mit Tagesstrecken von maximal 39 km sind diese Wanderungen anstrengender. Sie verlaufen über abgelegene Berge und Moore und enthalten Abschnitte auf schroffem oder schlammigem Gelände, wo die Pfade undeutlich werden. Die Fähigkeit, mit Wanderkarte und Kompass umzugehen, ist daher unerlässlich.
Herausfordernd Ähnlich der 4 Stiefeln, aber mit größeren Aufstiegen bis 1200 Höhenmetern und erheblichen Aufenthalten in den Bergen. Diese Reisen enthalten lange Wandertage und erfordern Ausdauer. Sie sind nur für erfahrene Wanderer mit guter Kondition geeignet. Man muss wissen, wie man sich in den Bergen bei schlechtem Wetter verhält, und wie man mit Karte und Kompass umgeht – gute Navigationskenntnisse sind unerlässlich.

Kundenfeedback

We really loved everything: the owners of the B&B’s, lunches, luggage service. Your choice of B&B is also wonderful, we had very pleasant stays in each one of them.

West Highland Way, April 2018
Weiterlesen >

The Cumbria Way touched our hearts and souls. What a beautiful walk through such amazing country. Everyone I talked to at Mickledore from the very beginning treated me with the utmost respect and kindness. The knowledge of all employees helped to serve us and enhanced our walking experience. You have many hikes to chose among and I’m sure I will be back for another experience very soon. Thank you for all of your knowledge and wisdom and flexibility. Good work and much appreciated!

Cumbria Way, Juli 2018
Weiterlesen >

This was the first time I have walked alone with 5 overnight stays and I thoroughly enjoyed myself and would definitely like to repeat the experience. Living abroad it was very convenient to be able to book a package deal and know there was a bed waiting for me. You offer a great service and the type of holiday that many more of us should be taking.

Cleveland Way, Mai 2018
Weiterlesen >